Geschichte
  Philosophie
  Der Name «murex»
Produkte
  Schnecken
  Zylinder
  Regeneration
  Lohnarbeit
  Konstruktion
Technische Infos
  Werkstoffe
  Panzerungen
  Wärmebehandlungen
  Maschinenpark
  Messeauftritte
  Jobs
  Ansprechpartner
  So finden Sie uns
 

Panzerungen

Der Steg ist das am meisten belastete Teil einer Schnecke. Aus diesem Grund bietet Ihnen murex hochwirksame Panzerungen gegen Verschleiss und Korrosion an.

Folgende Stegpanzerungen stehen Ihnen standardmässig zur Verfügung:

Panzerung
Legierung
Härte
Schichtdicke
Stegbreite
eingebettet
Ja
nein
Stellit 6
Kobaltbasis
HRC 38-42
2.0mm-2.5mm
min. 2mm
x
x
Stellit 12
Kobaltbasis
HRC 43-49
2.0mm-2.5mm
min. 5mm
x
x
Colmonoy 56
Nickelbasis
HRC 52-56
2.0mm-2.5mm
min. 5mm
x
x
Wolframkarbid
Nickelbasis
HRC 56-60
1.0mm-2.0mm
min. 6mm
x
-


Panzerung
Stellit 6
Stellit 12
Colmonoy 56
Wolfram-
carbid
Verschleisswiderstand
••
•••
••••
•••••
Korrosionsbeständigkeit
•••
•••
••••
••••

Achtung: Die gewählte Stegpanzerung muss mit dem Zylinderwerkstoff abgestimmt werden!

Für das Aufschweissen der Panzerungen setzen wir eine CNC gesteuerte PTA-Schweissanlage der neusten Generation ein. Bei dem Auftragschweissen geht die Panzerung mit dem Grundwerkstoff eine unzertrennbare Verbindung ein. Unser CNC gesteuertes Verfahren ermöglicht qualitativ hochwertige und reproduzierbare Stegpanzerungen.

Stellit 6
Das Gefüge der Stellit 6 Panzerung besteht aus einer austenitischen Matrix auf Kobalt-Basis mit darin eingelagerten Cr-W-Karbiden. Stellit 6 ist ein hervorragender Kompromiss zwischen Zähigkeit und Härte und eignet sich für alle Anwendungen, bei denen Rissfreiheit wichtiger ist als Verschleissschutz.
 
 
Stellit 12
Das Gefüge der Stellit 12 Panzerung besteht ebenfalls aus einer austenitischen Matrix auf Kobalt-Basis mit darin eingelagerten Cr-W-Karbiden. Der Anteil der Karbidbildner (Cr/W) ist aber höher als bei Stellit 6 und somit ist Stellit 12 härter und bietet einen besseren Verschleisswiderstand. Stellit 12 kommt zur Anwendung, falls höhere Anforderungen an den Verschleissschutz gestellt werden
.
 
 
Colmonoy 56
Colmonoy 56 besteht aus einer austenitischen Matrix auf Nickel-Basis mit darin eingelagerten harten Chromboriden. Colmonoy 56 bietet nicht nur einen besseren Verschleisswiderstand als Stellit 6 und 12, sondern dank der Nickelbasis auch besseren Schutz gegen Korrosion.
 
 
Wolframkarbid
Das Gefüge der von murex eingesetzten Wolframkarbid Panzerung besteht aus einer austenitischen Matrix auf Nickel-Basis, in welcher bis zu 60% Wolframkarbide eingebettet sind. Dies ist die beste von murex angebotene Panzerung, sowohl bezüglich Verschleissschutz wie auch bezüglich Korrosionsschutz. Durch die sehr grosse Härte dieser Schicht ist aber ein rissfreies Aufschweissen praktisch unmöglich.
 


Wichtiger Hinweis: Wie bei jeder Art von Auftragschweissen (unabhängig vom Schweissverfahren) ist auch bei unserem PTA Schweissverfahren zu bedenken, dass Spannungsrisse in der Panzerung auftreten können. Die Spannungen, die diese Risse verursachen, entstehen auf Grund der unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten von Grund- und Panzerwerkstoff, sowie aufgrund der Sprödigkeit der harten Panzerschichten. Das Risiko für das Auftreten dieser Risse steigt, je härter die Panzerung und je grösser die Stegbreite bzw. der Schneckenaussendurchmesser sind. Es gibt auch Grundmaterialien, die das Auftreten solcher Spannungsrisse begünstigen (z.B. rostfreier Stahl).

Diese so genannten Haar-Risse verlaufen rechtwinklig zum Steigungswinkel der Stege. Sie sind in der Regel aber unbedenklich für die Funktionalität der Schnecke und haben keinen negativen Einfluss auf die Lebensdauer. Bei Unsicherheiten können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir nehmen uns gerne Zeit, Sie für Ihr spezifisches P
rodukt und Anwendungsgebiet zu beraten.